Wir können durch den Kreisformtest nachweisen, wie gut Ihre Maschinen für eine ausschussfreie Produktion eingestellt ist. Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine Neu-, oder Gebrauchtmaschine handelt; Abweichungen können bei allen auftreten.

Eine nicht zeichnungsgerechte Maßhaltigkeit oder Oberflächenbeschaffenheit kann aufgrund von schlechten Werkzeugen, beschädigten Spindeln oder nicht stabilen Werkstückspannungen entstehen.

Ein weiterer Hauptgrund liegt jedoch bei Positionsfehlern der Werkzeugmaschine und sind auf die Geometriefehler, dynamische Fehler und dem Spiel der Maschine zurückzuführen.

Durch eine Kreisformtest – Messung kann vor Ort direkt eine Aussage über die Geometrie in Bezug auf Positioniergenauigkeit, Umkehrspiel und Rechtwinkligkeit gemacht werden.

Anschließend können Sie zielgerichtet die notwendigen Korrekturmaßnahmen durchführen, wie zum Beispiel Wartung, Nachjustierung etc., und sparen somit Zeit.

Unser Systempartner:

Renishaw

Print Friendly